Ministerin Hinz will Hessens Bauern nach ihrer Meinung fragen

Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) will mit einer großen Umfrage erfahren, was sich die Landwirte in Hessen von der Agrarpolitik erhoffen. Dabei geht es auch um die Frage, wie der Beitrag der Höfe zu einer umweltschonenden Landwirtschaft aussehen könne, erläuterte die Ministerin am Donnerstag im Landtag in Wiesbaden. Nach Auskunft einer Ministeriumssprecherin soll die Studie im ersten Schritt als Online-Umfrage konzipiert werden, um möglichst alle 20 000 hessischen Landwirte zu erreichen.


Bei der umweltschonenden Landwirtschaft geht es unter anderem darum, wie der Eintrag von Dünger verringert werden kann. Auch das Tierwohl spielt laut Ministerium eine wichtige Rolle. Mit guten Haltungsbedingungen könne teilweise der Einsatz von Antibiotika in der Mast reduziert werden.

Weitere Meldungen Bauern gehen nach Gewinnminus angespannt ins neue Jahr
Zäune gegen Schweinepest: Entscheidung Ende der Woche erwartet